Projekt «Teilzeitbau. Teilzeitförderung im Maler- und Gipsergewerbe» (2018 – 2021)

Rund 40 Prozent der Stellen in der Schweiz sind Teilzeitstellen, im Maler- und Gipsergewerbe beträgt der Anteil nur ca. 4 Prozent. Das Projekt Teilzeitbau will die Teilzeitarbeit im Maler- und Gipsergewerbe fördern. Teilzeitarbeit soll die Branche attraktiver machen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen und zum Erhalt von Fachkräften beitragen.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV) und den Gewerkschaften Unia und Syna durchgeführt. Das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) unterstützt das Projekt mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz.

Mehr Informationen: www.teilzeitbau.ch

 

Analyse der Teilzeitarbeit in den Baubranchen (2017)

Im Rahmen der Abklärungen für ein Projekt zur Förderung der Teilzeitarbeit in den Branchen des Ausbaugewerbes (Vorprojekt) erstellte der Verein Pro Teilzeit die Analyse «Teilzeitarbeit in den Baubranchen: Angebot und Nachfrage». Das Vorprojekt wurde vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) mit Finanzhilfen nach dem Gleichstellungsgesetz unterstützt.